Herren 6 gewinnen 9:7 und festigen Platz 3 – erster Heimsieg der Saison

0

Die Spieler lagen sich nach dem hochspannenden Spielverlauf gegen VfL Bad Berleburg 2 glücklich in den Armen! Wie ist es dazu gekommen?

Nur das Anfangsdoppel Paul Georg Philipp / Karl-Heinz Schäfer gewann mit 3:0. Somit lagen unsere Herren 6 anfangs mit 1:2 Spielen hinten.

Danach gewannen Paul Georg Philipp, Karl-Heinz Schäfer, Klaus Lowski, Klaus-Peter Göbel und Peter Mihatsch ihre Einzel. Das Resultat war eine klare 6:2 Führung nach den ersten Einzeln.

Nur Klaus-Peter Göbel gewann sein zweites Einzel. Somit stand es vor dem letzten Einzel 7:7. Was sich dann abspielte, war Dramatik pur.

Noch während des heiß umkämpften Einzels zwischen Wolf-Uwe Gerbershagen und Thorsten Denker sicherte das Schlussdoppel Paul Georg Philipp / Karl-Heinz Schäfer durch einen erneuten 3:0 Sieg den achten Punkt.

Da war das Einzel Gerbershagen gegen Denker noch längst nicht zu Ende gespielt. Nach einem knappen 14:12 im ersten Satz für Gerbershagen, gewann der spielerisch überlegene Denker die nächsten beiden Sätze klar mit 11:4 und 11:2. Doch im vierten Satz zeigte Wolf-Uwe Gerbershagen seine mentale Stärke. Wie schon im AndroCup konnte er drei Matchbälle abwehren und gewann mit 13:11. Das exzellente Coaching durch Thomas und die sehr guten Tipps von Klaus-Peter Göbel waren für ihn entscheidend, um den fünften Satz mit veränderter Herangehensweise klar mit 11:2 zu gewinnen!

Uns so wurde daraus nicht nur ein Einzelsieg, sondern der Sieg für die Herren 6 Mannschaft, der zu der ausgelassenen Stimmung nach dem ersten Heimsieg führte.


Schauen Sie sich die weiteren Artikel an