Äußerst unglückliche Niederlage im Lokalderby in Deuz – Charly Schäfer gewinnt wieder alle Einzel

0

7:5 hieß es am Ende für den TuS Deuz gegen unsere Herren 5. Wie ausgeglichen die Begegnung war sieht man am Satzverhältnis 23:22 zu Gunsten von Deuz und dem Bälleverhältnis 399:391 zu Gunsten der TTG.

In den ersten Einzeln gab es die zu erwartenden Ergebnisse, so dass unsere 5. Herrenmannschaft durch Siege von Paul Georg Philipp, Karl-Heinz Schäfer und Dirk Flender mit 3:1 in Führung ging.

Bei den zweiten Einzeln war es umgekehrt. Nur Karl-Heinz Schäfer gewann sein Spiel. Wolf-Uwe Gerbershagen verlor das hart umkämpfte Spiel gegen Artur Huhn nach 2:1 Führung in den Sätzen noch im 5. Satz. Artur Huhn gewann somit sein erstes Meisterschaftsspiel mit viel Unterstützung der Deuzer Fans in dieser Saison. Zwischenstand: Deuz – TTG 4:4.

Genauso erging es Paul Georg Philipp. Auch er verlor nach einer 2:1 Führung in den Sätzen noch im 5. Satz gegen die ehemalige Verbandsligaspielerin Sonja Werthenbach. Damit war die spielentscheidende Wende eingeleitet.

Nachdem dann noch Dirk Flender gegen Helmut Kasprzik unterlag, den er vor wenigen Wochen noch bezwingen konnte, lief in den letzten Einzeln nichts mehr, außer: Charly Schäfer. Er gewann auch sein letztes Einzel souverän und war bester Spieler des Abends!


Schauen Sie sich die weiteren Artikel an