1. Mannschafft gewinnt 9:7 gegen Oberdrees

0

Mit einem knappen Sieg gegen den Tabellenletzten startete die 1. Welle in die Rückrunde der Saison. Der Gast aus Oberdrees reiste überraschend ohne seine bisherige Nummer 1 an, aber auch die Netpher mussten verletzungsbedingt auf Frank verzichten.

Mit Martin/Ferenc in Doppel 1 und Matthias/Matthias in Doppel 3 musste man mit eher ungewohnten Paarungen ins Meisterschaftsspiel starten, welches die Gäste zu einer 2:1 Führung zu nutzen wussten. Durch ungefährdete Siege von Martin und Markus im vorderen Paarkreuz und einem wichtigen Fünf- Satz- Sieg von Ferenc, konnten wir mit 4:2 in Führung gehen. Der grippegeschwächte Matze, welcher sonst im hinteren Paarkreuz seine Spiele bestreitet, schaffte es trotz Erkrankung ein unfassbar gutes Match abzuliefern und bezwang die gegnerische Nummer 3 deutlich. Leider konnten Matthias Meister und Christian die Führung nicht ausbauen. Das vordere Paarkreuz, welches in allen vier Einzeln keinen Satz verlor (!), legte dann den Grundstein für den späteren knappen Sieg der Netpher. Ferenc gewann anschließend ein weiteres Mal in fünf Sätzen und nach zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz entschied das eher selten spielende Spitzendoppel Martin und Ferenc, in einem knappen Match, das Meisterschaftsspiel zu Gunsten der Heimmannschaft und sicherte damit zwei sehr wichtige Punkte.

Am 25.1. um 17.30 Uhr steht als nächstes Heimspiel das Derby gegen die Sportkameraden aus Freier Grund an!


Schauen Sie sich die weiteren Artikel an